Berlin, Gemüse, Gesundheit, News

Schwermetalle in berliner Stadtgemüse nachgewiesen

Autoabgase belasten Gemüse auf dem Balkon

Besonders an viel befahrenen Straßen ist die Abgasbelastung hoch.

Das Institut für Ökologie der TU Berlin hat aktuelle Untersuchungen veröffentlicht, welche belegen, dass in verkehrsreichen Innenstadtgebieten angebautes Gemüse zum Teil erheblich mit Schadstoffen belastet ist. So berichtet die Forscherin Dr. Ina Säumel, dass – verglichen mit konventionellem Supermarktgemüse – ein „vielfaches an Schwermetallen“ nachgewiesen werden konnte. „Teilweise wurden sogar EU-Grenzwerte für Lebensmittel überschritten“.

Ein wesentlicher Einflussfaktor für das Ausmaß der Belastung ist laut Aussage von Frau Dr. Säumel der Anbauort. So konnte in der Nähe von stark befahrenen Straßen ein hoher Schadstoffanteil gemessen werden.

Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass Barrieren zwischen Beet und Straße – wie zum Beispiel Gebäude oder dichte Vegetationsbestände – zu einer Verminderung der Schadstoffaufnahme führen.

Quelle: Hochschulzeitung der TU Berlin „TU intern“, 6/2012

Bitte bewerten

Schwermetalle in berliner Stadtgemüse nachgewiesen
4.8 (95%) 4 votes